Hybridsysteme

Revolutionärer Vorschlag zum Energiesparen in der Industrie

Tatsächlicher Sachverhalt des Energieverbrauchs in der verarbeitenden Industrie

Sparsamkeit bei Beleuchtung und Klimatisierung, Mengenkontrolle von Kompressoren, Luftbefeuchter, Verwendung von Hochleistungsmotoren - den Überlegungen dazu sind Grenzen gesetzt!
„Gibt es denn keine epochalen industriellen Energiesparmassnahmen?“ wandte sich Daikin an den Kunden. 45% der Energie in der Industrie werden für die Verarbeitung verbraucht, wobei 70% der Energie ohne Bezug auf die Menge der erzeugten Produkte verbraucht wird. Die notwendige öffentliche Bekanntgabe der Verbrauchsmenge in der Industrie durch den Staat für die Verwaltung in Grundeinheiten (Energieverbrauchsmenge/Produktionsmenge) macht eine Reduzierung der festgelegten Menge besonders wichtig.

Der grösste Teil des festgelegten Energieverbrauchs wird von Hydraulikgeräten, Ölkühlung, Kühlungspumpen verbraucht, weshalb es nötig ist, diese drei Faktoren zu reduzieren, doch da sie in unmittelbarem Kontakt zur Produktion stehen, wurden sie bislang ausser Acht gelassen.

Downloads

SAUER BIBUS GmbH

Lise-Meitner-Ring 13
89231 NEU-ULM
DEUTSCHLAND

Tel. +49 731 1896-0
Fax +49 731 1896-199

E-mail info(at)sauerbibus.de
www.sauerbibus.de